Die Finanzierung

Der Weidenhof ist eine überregionale Einrichtung der Behindertenhilfe. Die Aufbaufinanzierung und die späteren Erweiterungen der Einrichtung ermöglichten Eigenmittel der Stiftung Irene und großzügige Spenden von „Aktion Mensch“ und anderen Personen und Körperschaften an die Stiftung.

Die laufenden Kosten der Betreuung und Pflege der im Weidenhof lebenden Menschen mit Autismus werden auf der Grundlage der Eingliederungshilfe des SGB (Sozialgesetzbuch) XII und der daraus resultierenden Leistungs- und Vergütungsvereinbarung mit dem niedersächsischen Landessozialamt als überörtlichem Sozialhilfeträger von den zuständigen Ämtern der Bewohner übernommen.

Grafik mit Text, Weidenhof: Ein Zuhause für erwachsene autistische Menschen
Verknüpfung zur Startseite