Die Aufnahmekriterien

Im Weidenhof leben erwachsene Menschen aus dem autistischen Spektrum (gemäß ICD 10 / F84.0-84.5), meist mit der Diagnose frühkindlicher Autismus, bei denen erhebliche Verhaltensauffälligkeiten und soziale Anpassungsschwierigkeiten vorliegen und die wegen Art und Schwere der Behinderung dauerhaft der Betreuung in einer stationären Einrichtung bedürfen. Aufgrund ihrer Behinderung sind sie außerdem nicht in der Lage, einer externen Arbeit nachzugehen oder in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) zu arbeiten. Eine Aufnahme erfolgt bundesweit.

Unsere Einrichtung ist vom Landessozialamt Niedersachsen als Einrichtung mit besonderer Aufgabenstellung anerkannt worden und bietet ihre Leistung im Wohn- und im Arbeitsbereich tagesstrukturierend als Gesamtheit an.

Voraussetzung für die Aufnahme in den Weidenhof ist die Einschätzung, dass der Bewerber für die jeweilige Wohngruppe geeignet ist (Sozialverhalten, Interessengebiete, Hilfebedarf). Ein Probewohnen ist zur Überprüfung sinnvoll und erfolgt im Rahmen der gegebenen räumlichen, sachlichen und personellen Möglichkeiten.

Grafik mit Text, Weidenhof: Ein Zuhause für erwachsene autistische Menschen
Verknüpfung zur Startseite